Allgemeine Geschäftsbedingungen der Redoo Networks GmbH

Stand 24.01.2019

§ 1 Geltungsbereich
Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland,
insbesondere das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB), die BGB-InfoVO
und Urhebergesetz.
§ 2 Rechteinhaber
Verwender der AGB und Rechteinhaber der Leistungen gegenüber
dem Kunden ist Redoo Networks GmbH, Schloss Diedersdorf, 15306
Vierlinden OT Diedersdorf
§ 3 Vertragsgegenstand
Vertragsgegenstand ist die entgeltliche Nutzung einer oder mehrerer
Dienstleistungen (Internet, Druck, Film/Video/Beratung/Kartographie)
der Redoo Networks GmbH durch einen Auftraggeber im Wege eines
Lizenzvertrages. Die Leistungen der Redoo Networks GmbH können
auf der Nutzung anderer Lizenzen aufbauen. Insbesondere die Nutzung
von „open-source“ Lizenzen werden angewandt, beispielhaft
seien die CMS (Content Management Systeme) wordpress, typo3,
woocommerce oder CRM (Customer Relations Management Systeme)
wie vtiger genannt. Damit in Zusammenhang stehende Erweiterungen
oder auch Designvorlagen zum Einsatz kommen können, um diese an
die Kundenbedürfnisse anzupassen.
§ 4 Nutzungsrecht, Nutzungsbeschränkung
Das Nutzungsrecht bezüglich des Vertragsgegenstands gilt in Verbindung
mit einer einzigen URL-Adresse (Domain-Adresse). Abweichendes
muß individuell und schriftlich vereinbart werden. Jede entgeltliche
oder unentgeltliche Weitergabe von Nutzungsrechten an Dritte
sowie die Nutzung auf anderen Websites, als der vereinbarten, sind
ausdrücklich ausgeschlossen.
Redoo Networks GmbH stellt keine Dienstleistungen für sittenwidrige
Inhalte zur Verfügung. Falls der Kunde bei Vertragsschluss Redoo Networks
GmbH über den Hintergrund der eigenen Inhalte täuscht, behält
sich Redoo Networks ein Rücktrittsrecht vor. Die Kosten für die
beauftragte Arbeit hat der Kunde zu tragen. Redoo Networks GmbH
gewährt nur bei vollständiger Bezahlung der vereinbarten Auftragssumme
ein Nutzungsrecht an den erbrachten Leistungen oder Teilleistungen
der Redoo Networks GmbH.
§ 5 Zahlungsbedingungen
Preise werden auf Anfrage mitgeteilt. Bei Auftragserteilung sind 40%
des Bruttorechnungsbetrags als Zahlung in Vorkasse fällig. Eine weitere
Abschlagszahlung kann nach Abschluß des Pflichtenheftes und der
Erstinstallation eines CRM oder bei Erstellung eines Webprojekts nach
Fertigstellung des Layouts in Rechnung gestellt und fällig werden. Die
Schlußrechnung ist nach Fertigstellung der schriftlich vereinbarten
Leistungen fällig. Es ist vereinbart, dass alle vereinbarten Leistungen
vollständig zu begleichen sind, bevor ein Serverumzug geleistet wird
oder die Leistungen von redoo-networks GmbH genutzt werden dürfen.
Wenn nach dreimaliger Aufforderung durch Redoo Networks GmbH
der Kunde seine Mitwirkungspflicht nicht erfüllt (Nicht-Lieferung von
graphischen oder textlichen Inhalten, Abnahme von Designentwürfen,
Nicht-Beantworten von Emails) kann Redoo Networks GmbH erhöhte
Produktionskosten in Höhe des Mehraufwands der Betreuung nach
Stundensatz (120,00 €/h) geltend machen.
Verantwortet der Kunde sonstigen Mehraufwand, der vertragstechnisch
nicht erfasst ist, kann Redoo Networks GmbH Mehraufwand
geltend machen. Vier Wochen nach Erhalt eines Designentwurfs oder
einer Leistung gilt diese als abgenommen, falls vom Kunden innerhalb
dieses Zeitraums keine Korrekturwünsche eingegangen sind.
§ 6 Vertragsschluss
Der Lizenzvertrag kommt durch die Bestellung des Kunden und der Bestätigung
der Bestellung durch Redoo Networks GmbH zustande.
§ 7 Widerrufsrecht
Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, d.h. natürliche Personen, mit
denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird, ohne dass diesen eine
gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden
kann, sind berechtigt, die Vertragserklärung (Bestellung) ohne Angaben
von Gründen zu widerrufen. Der Widerruf ist innerhalb von zwei
Wochen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) an Redoo Networks GmbH
zu richten. Als Widerruf gilt auch die Rücksendung der empfangenen
Dienstleistung an Redoo Networks GmbH innerhalb von zwei Wochen.
Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung
der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs
oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Redoo Networks GmbH, Schloss Diedersdorf
15306 Vierlinden OT Diedersdorf | E-Mail: info@redoo-networks.com.

§ 8 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen
Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen)
herauszugeben. Werden empfangene Leistungen ganz oder teilweise
nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt, ist
ggf. Wertersatz zu leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies
nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren
Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen
wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann Wertersatzpflicht vermieden
werden, indem die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch
genommen wird und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt.
Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketversandfähige
Sachen werden abgeholt.
§ 9 Kundendienst/Beanstandungen des Kunden
Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu unseren Produkten und bei Beanstandungen
an Redoo Networks GmbH unter der oben genannten
Adresse (s.o. § 2) Sie können Anfragen und Beanstandungen auch
telefonisch unter +49 (0) 3723 6282170 oder per E-Mail an uns richten:
E-Mail: info@redoo-networks.com
§ 10 Gewährleistungs- und Garantiebedingungen
Der Kunde betreibt seine Software in Eigenverantwortung. Insbesondere
wird er auf die Bestimmungen des Wettbewerbs- und Urheberrechts
hingewiesen. Auf ausdrücklichen Kundenwunsch kann Redoo
Networks GmbH die juristische Begutachtung hinsichtlich des wettbewerbs-
und urheberrechtlicher Aspekte einer Software vermitteln.
Zwischen dem Kunden und dem empfohlenen Rechtsanwalt wird ein
gesonderter Vertrag geschlossen. Redoo Networks GmbH erhebt keine
Vermittlungskosten.
Für das Webhosting und die Datensicherheit ist der Provider des Kunden
verantwortlich. Redoo Networks GmbH haftet ausschließlich für
die vereinbarte Leistung. Redoo Networks GmbH haftet nur dann für
Schäden, wenn diese durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von ihr
verursacht wurden. Für Schäden, Störungen oder Unterbrechungen,
die von Dritten oder durch höhere Gewalt verursacht sind, schließt
Redoo Networks GmbH die Haftung aus. Die Haftung für Folge- und
Vermögensschäden, nicht erzielten Erträgen, Zinsverlusten und Schäden
aus Ansprüchen Dritter gegenüber dem Kunden wird ebenfalls
ausgeschlossen.
Redoo Networks GmbH empfiehlt ein Backup des Kundensystems
vor Durchführung des Systems und vor Durchführung eines Relaunch
durchzuführen. Das Backup kann auch von Redoo Networks GmbH
gegen Aufpreis durchgeführt werden. Sofern Redoo Networks GmbH
Software von einem Drittem installiert wird, wird die Verwendung dieser
Software durch die Lizenzbedingungen des jeweiligen Softwareherstellers
geregelt.
§ 11 Datenschutz
Der Auftraggeber als Lizenznehmer erklärt sich bis zu einem schriftlichen
Widerspruch damit einverstanden, dass Redoo Networks GmbH
seine personenbezogenen Daten in maschinenlesbarer Form erheben,
verarbeiten und nutzen darf, soweit diese Daten für die Begründung,
die inhaltliche Ausgestaltung oder die Änderung des Vertragsverhältnisses
erforderlich sind. Der Lizenznehmer wird hiermit gemäß den gesetzlichen
Bestimmungen davon unterrichtet.
§ 12 Salvatorische Klausel
Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder
werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht
berührt. An die Stelle der ungültigen Bestimmung tritt die für diesen
Fall bestehende branchenübliche Bestimmung, bei Fehlen einer zulässigen
branchenüblichen die entsprechende gesetzliche Bestimmung.
§ 13 Gerichtsstand
Für Verträge mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen
Rechts und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen wird als
Erfüllungsort für Lieferungen sowie als Gerichtsstand Frankfurt/Oder
mit der Maßgabe vereinbart, dass wir berechtigt sind, auch am Ort des
Sitzes oder einer Niederlassung des Käufers zu klagen.